Inhalt

Inhalte_Header01

Das „Custom Painting Übungsbuch für Einsteiger“ richtet sich an Airbrush-Anfänger, die die Grundlagen der Maltechnik bereits beherrschen und nunmehr die ersten Schritte in die Welt der Fahrzeug- und Helmbemalung, des sogenannten „Custom Paintings“, wagen möchten. Der Theorie-Teil vermittelt dazu viele Tipps und Wissenswertes über die speziellen Anforderungen von Untergrund und Materialien sowie über klassische Motive und Techniken wie Flammen und Pinstriping. Im Praxis-Teil zeigen ausgewählte Künstler/innen in 11 Schritt-für-Schritt-Anleitungen ihre verschiedenen Custom Painting Arbeitsweisen u. a. auf Motorhauben, Helmen und Motorradtanks.


Untergrund vorbereiten

Die Vorbereitung des Untergrundes ist eines der wichtigsten Kapitel im Custom Painting überhaupt. Was man hier falsch macht, rächt sich hinterher gnadenlos. Mit den ersten Schritten Ihrer Arbeit legen Sie fest, wie hochwertig und langlebig Ihre Custom-Arbeit ist.

 

 

 

Inhalte_Basic_Maskieren

Maskieren

Mit dem Airbrushgerät arbeitet man, ohne den Malgrund zu berühren. Durch die Zerstäubung der Farbe wird ein feiner, gleichmäßiger Farbauftrag mit seichten Übergängen erreicht. Für große Flächen und sanfte Verläufe ein Segen – gleichzeitig aber auch ein Fluch: Die fliegenden Farbtröpfchen bewegen sich im näheren Umkreis ungehindert überall hin…

 

 

 

Inhalte_Basic_FeuerFeuer und Flamme

Flammen sind ein wichtiges Gestaltungselement und stehen auf den Kundenwunschlisten ganz oben. Daher gehören sie in das Standardrepertoire eines jeden Custom Painters. Seit den 1950ern sind sie ein fester Bestandteil bei der Gestaltung von getunten Automobilen und Motorrädern, aber auch auf Gegenständen wie Surfbrettern…

 

 

 

Inhalte_Basic_Effektfarben

Effektfarben

Effektfarben sind ein sehr komplexes, aber auch hochinteressantes Kapitel im Bereich Customlackierungen und Airbrush. Der Einsatz von Effekten im Rahmen einer Customarbeit sei es als Grundlackierung für eine Airbrush-Malerei ist mittlerweile Standard.

 

 

 

Inhalte_Basic_PinstripingPinstriping

Pinstriping ist eigentlich nichts anderes als Linieren (Pinstripe = Nadelstreifen) und beschreibt das Auftragen von geraden Linien oder Liniendekors vorzugsweise auf Autos oder Motorrädern. Die Zierlinien sollen die Form des Fahrzeugs hervorheben und werden ursprünglich in einer Komplementärfarbe des Fahrzeugs angelegt.

 

 

 

Inhalte_Basic_Klarlackieren Klarlackieren

Wahrscheinlich wird der eine oder andere Leser unter Ihnen nie eine Klarlackversiegelung selbst vornehmen. Aber es kann auch nicht schaden, sich in die Grundzüge einzulesen. Denn auch wenn man die Klarlackarbeiten fremdvergibt, kann man dem Lackierer gegenüber sicherer auftreten, seine Wünsche klarer definieren und Zeiten und Kosten besser planen.

 

 

 

Inhalte_Basic_EffizientArbeitenEffizient arbeiten

Custom Painting wird in der Regel für einen Kunden ausgeführt. Somit handelt es sich um eine Dienstleistung, an der man nach Möglichkeit auch noch etwas verdienen möchte. Wenn man seine Arbeiten also wirtschaftlich machen möchte, kommt man um das Thema „Reduktion“, also eine Reduzierung im Sinne der Zeit- und Materialersparnis, nicht herum.

 

 

 

 

STEP BY STEP MOTIVE

Inhalte_Basic_VorbehandlungVorbehandlung einer Motorhaube – Vorarbeiten von Holger Schmidt

Ob Motorradtank, Tankdeckel, Motorhaube oder ganze Karosserie: Die Vorbereitung des Untergrundes muss sein. Handelt es sich um ein älteres Fahrzeug, kann neben dem reinen Anschleifen auch noch die Ausbesserung von Kratzern und komplette Neugrundierung anfallen. Erst dann kann das neue Design später im Sonnenlicht richtig glänzen.

 

 

 

Inhalte_Step_HolzHolzmaserung – Textur-Imitation von Dennis Mathewson

Für die Nachbildung von Holzstruktur gibt es viele klassische Werkzeuge wie Pinsel, Schwämme und Bürsten. Kommen zusätzlich Airbrush und moderne Schablonen zum Einsatz, geht die Arbeit besonders schnell und einfach von der Hand und jede Oberfläche lässt sich in ein realistisch aussehendes Holzdesign verwandeln.

 

 

 

Inhalte_Step_Eagle

American Eagle – US-Klassiker von Bas Maatjes

Sterne, Graphics, Metallstruktur und Adlerkopf – dieses Motiv enthält alles, was das Custom Painter Herz begehrt. Eine ideale Übung für Anfänger, denn Maskierung und die richtige Arbeitsreihenfolge sind hier die halbe Miete. Und die Texturen schulen Ihre Freihandfähigkeiten!

 

 

 

Inhalte_Step_ClassicFlames

Classic Flames – Neu interpretiert von Dennis Mathewson

Classic Flames sind ein Muss im Custom Painting. Wie dieses Motiv zeigt, lassen sie sich aber auch auf ganz neue Weise in Designs integrieren. Perfekt also für alle, die auch bei klassischen Kundenwünschen ihre künstlerische Freiheit ausleben möchten.

 

 

 

Inhalte_Step_ClassicSkull

Classic Skull – Einfacher Totenkopf von Dennis Mathewson

Auch wenn so mancher Custom Painter sie schon nicht mehr sehen kann: Totenköpfe sind immer noch „in“ und von Kunden häufig gewünscht. Wenn’s schnell gehen soll, gibt es dafür ein große Auswahl an fertigen Schablonen in allen Größen und Perspektiven. Wer’s dagegen individueller mag, der zeichnet sich seinen eigenen „Skull“.

 

 

 

Inhalte_Step_FeuerFeuer  – Brennender Helm von Tatjana Bösl

Echtes Feuer zu imitieren, braucht wenig Material und nur wenige Arbeitschritte. Die Schwierigkeit liegt in der zufälligen Verteilung der Flammen, im richtigen Farbaufbau und in der realistischen Ausformung der Flammen. Der Effekt ist in jedem Fall atemberaubend!

 

 

 

Inhalte_Step_Indianer

Indianer – Illustration auf Motorradtank von Andras Barthory

Auch auf Motorradtanks lassen sich ganze Geschichten erzählen.
Entsprechend haben detailreiche Illustrationen für Kunden ihren Preis, doch wer als Asphalt-Cowboy unterwegs ist, der weiß die Investition zu schätzen.

 

 

 

Inhalte_Step_Graphics

Graphics – Einfacher Totenkopf von Dennis Mathewson

Candy-Farben, Marmoreffekte und Zielflaggenmuster sollten zum Repertoire jedes Custom Painters gehören. In unzähligen Formen, Farben und Variationen lassen sie sich jederzeit wieder neu und einzigartig z. B. als „Füllung“ von Grafiken, Ornamenten und Zierstreifen kombinieren.

 

 

 

Inhalte_Step_AdlerAdler in Flammen – Majestätische Motorhaube von Iran Caro

Detailarbeit lohnt sich auch im Custom Painting. Wenn man die richtigen Hilfsmittel dafür einsetzt, lassen sich auch Feinheiten schnell und effektvoll umsetzen. Versuchen Sie es z. B. mal mit einer Feder und einem Topfschwamm und lassen Sie sich überraschen…

 

 

 

Inhalte_Step_USCarsjpgUS Cars – Traumautos von Piotr Parczewski

Wer auf Motorräder steht, der ist auch heißen Öfen auf vier Rädern gegenüber nicht abgeneigt. Schwarz-Weiß-Illustrationen treffen auf Logos und rot-silberne Zierstreifen: Ein Design, das sich konsequent über alle Motorradteile hindurch zieht, vom Tank bis zum Fender.

 

 

 

Allgemeine Infos zum Custom Painting – Übungsbuch für Einsteiger:
ISBN: 978-3-941656-42-0
Preis: 16,95 Euro

Ihr möchtet mehr erfahren? Dann bestellt sofort Euer Custom Painting Buch!
Hier bestellen!